Inde Hahn AH - FV Vaalserquartier AH 3:5 (1:0)

Geschrieben von Super User am . Veröffentlicht in Spielberichte

Inde Hahn AH - FV Vaalserquartier AH  3:5 (1:0)

 

Schmitz - Schmidt, Demmer, Wolter - Pistorius (Gollub), Götzenich, Elbert, Martinez, Gülpen, Chiem - E.Schmitz

Tore: 1:0, 2:0, 2:1 Pyro (E.Schmitz), 3:1, 3:2 Pyro (Aki), 3:3 Aki (Axt), 4:3 Pyro (Freistoss), 5:3 Axt (Giovane)

Besondere Vorkommnisse: Arno hält beim Stande von 2:0 einen Foulelfmeter

 

Samstag abend bei knackigen Temperaturen in Hahn. Aber da wir uns vor dem Spiel professionell warmmachten, beugten wir so möglichen Verletzungen vor.

Auf einen Schiedsrichter verzichteten beide Seiten, da wir Erwachsen sind.

Wir begannen mit flüssigem Kombinationsspiel scheiterten leider an unseren Nerven und vergaben selbst klare Möglichkeiten.

Aber auch die Gastgeber gaben Vollgas und nach einer Unachtsamkeit nach einer Ecke stand es 0:1. So ging es auch in die Pause, in der es leckeres Wasser aus Tihange gab. 

Dadurch waren wir vermutlich beflügelt aber das Tor der Hahner blieb für uns wie vernagelt.

Nach einer weiteren Ecke erhöhten die Gastgeber auf 2:0 und wenige Minuten später wurde ein Hahnerstürmer von unserer AXT gefällt. Elfmeter!!

Aber Arno bekam rechtzeitig einen Zettel zugesteckt und hielt diesen Elfmeter.

Diese Szene kann man im übrigen auf der Hahner Webcam nochmal sehen.

Das war das Signal zum Angriff zu blasen.

Die Abwehr wurde aufgelöst und es gab einige Umstellungen.

Alex schaffte den 1:2 Anschlußtreffer, doch im Gegenzug schlugen die Gastgeber wieder zu.

Deckel drauf, Ende.  Denkste. Alex schaffte nochmal den Anschlußtreffer und dann drehten wir innerhalb von 10 Minuten das Spiel. Aki schaffte nach schöner Vorarbeit von Andi den Ausgleich, Alex verwandelte einen Freistoss direkt und nach Flanke von Bernd staubte Andi mit seinem ersten Saisontor eiskalt ab.

Dann war Ende und wir hatten das Spiel doch tatsächlich noch gedreht.

 

Fazit: Eine super Mannschaftsleistung.

Ausblick: Am kommenden Freitag 05.12.2014 geht es um 19.30 Uhr gegen Kornelimünster.

FV Vaalserquaartier AH - GS Hauset 0:1 (0:1)

Geschrieben von Super User am . Veröffentlicht in Spielberichte

FV Vaalserquartier AH - GS Hauset 0:1 (0:1)

Arno – Pit, Ronny, Andi W. – Quang, Elmar – Dino, Alex, Rob, Kulo – Christian

Freitag, 19:30 Uhr, Flutlicht, knackige Temperaturen…..es war also angerichtet….

Doch leider ließ unser Keeper auf sich warten, so dass AH-Fifa Schiri TC mit ein paar Minuten Verspätung das Spiel gegen unsere Freunde aus Hauset anpfeifen konnte.

Leider waren wir nicht wach und so lagen wir nach gefühlten 30 sec. Schon mit 0:1 im Hintertreffen.

Von nun an waren wir allerdings hellwach und ließen das Bällchen sehr gut durch unsere Reihen laufen und hatten mehrere 100% Chancen, die wir entweder vergaben oder der glänzende Keeper von Hauset alles

Parierte was auf seinen Kasten kam.

So ging es mit 0:1 in die Pause, aus welcher wir unverändert wieder aufs Feld kamen (kein Wunder bei 10+Gastspieler Dino)….

Wir knüpften an die gute Leistung der ersten Hälfte an, aber das Tor von Hauset war wie vernagelt, aber auch Hauset hatte seine Chancen auf 2:0 zu erhöhen….aber auch Arno im Tor hatte einen Sahnetag und parierte einige

sehr gute Einschuss Gelegenheiten unserer Gäste.

In den letzten Minuten riskierten wir alles, lösten den letzten Mann auf und erspielten uns noch ein paar gute Gelegenheiten , aber nach gefühlten 100 Flanken von links und rechts sollte es nichts mehr mit dem Ausgleich werden.

Mike servierte uns nach dem Spiel einen Sterneverdächtigen Nudelauflauf mit Bratwurst…..und beim Knobeln überließen wir auch unseren Gästen den Vortritt….

Die Zeiger der Uhr zeigten schon weit nach Mitternacht als die letzten nach unzähligen Meierrunden den Heimweg antraten.

 

Fazit: klasse Spiel mit nur 11 Mann

Ausblick: Das macht Laune aunser nächstes Spiel am Samstag um 18:00 Uhr bei Inde Hahn

FVV Alte Herren – FV Haaren 2 : 1 ( 2 : 0 )

Geschrieben von Super User am . Veröffentlicht in Spielberichte

FVV Alte Herren – FV Haaren   2 : 1 ( 2 : 0 )

Diesen Freitag hatten wir uns ganz besonders viel vorgenommen, hatten wir gegen Haaren doch noch nie gewinnen können.

Und heute hatte es endlich sollen sein, wir gewannen, und das auch noch verdient.

Bereits zu Beginn hatten wir im Mittelfeld viel Platz was an unserer Lauffreudigkeit am heutigen Tage lag. Wir kämpften um

sehr viele Bälle, und kombinierten sehr gut. Das 1 : 0 nach ca. 15 Minuten war dennoch kurios, da Alex einen Ball auf Höhe der

Mittellinie gekonnt Richtung Tor brachte, wo dieser zur Überraschung aller nach gefühlten 50 Metern über den Torwart hinweg

im oberen Dreieck landete. Wir führten, in den letzten Spielen gelang uns dies nahezu nie. Und es kam noch besser, wieder Alex

konnte einen Freistoss an der Mauer vorbei im Tor unterbringen. 2 : 0, die Haarener rieben sich die Augen……waren das die

Vaalserquartierer aus den letzten Spielen? Ja, aber diesmal stimmte die Einstellung, jeder ackerte und half dem anderen.

In Halbzeit 2 dann hätten wir frühzeitig durch zwei 100%ige Chancen den Sack zu machen können, versäumten dies aber. Haaren

war gefährlich, hatte aber heute kein Zielwasser getrunken. In der letzten Minute dann war es aber doch soweit, und Haaren

erzielte den Ehrentreffer. Kurz darauf ertönte der Schlußpfiff vom sehr gut leitenden Bernd. Ein sehr gutes Spiel der FVVler,

die am kommenden Freitag mit Eupen erneut einen sehr guten Gegner empfängt….

Fazit: In der anschließenden Knobelrunde gelang es den Haarenern die Flasche zu ergattern, wir gönnen es Ihnen, der Sieg auf

dem Feld war uns wichtiger.

FVV Alte Herren – GW Lichtenbusch 2:7 (0:3)

Geschrieben von Super User am . Veröffentlicht in Spielberichte

FVV Alte Herren – GW Lichtenbusch 2:7 (0:3)

Aufstellung: Arno – Pit, Tom, Andi W. – Quang (Christian), Elmar- Kulo, Pascal, Johnny, Stone - Alex

Freitagabend, Flutlicht, herrliches Fußballwetter…..eigentlich war alles angerichtet aber es sollte alles anders kommen.

Wir fingen eigentlich recht gut sortiert und organisiert an, hatten die ein oder andere Chance die der Lichtenbuscher Torwart glänzend parierte und plötzlich stand es 0:1, wir verloren die Ordnung und prompt viel auch das 0:2 dem durch einen Freistoß von der Straufraumgrenze noch das 0:3 folgte und so ging es auch in die Pause….

In der Kabine wurde über die 1. Hälfte analysiert und auch festgestellt, dass wir nicht die “geistige Frische“ auf dem Platz zeigten…

Das sollte sich zunächst in der 2. Halbzeit ändern. Wir begannen wie die Feuerwehr und kamen 2 Minuten nach Wiederanpfiff nach einer Flanke von Andi W. (von der linken Seite) und dem Tor von Johnny auf 1:3 heran.

Wir ließen nun auch besser den Ball durch unsere Reihen laufen, doch zählbares kam leider nicht dabei heraus. Im Gegenteil, Lichtenbusch machte durch 3 schnelle Konter das 1:4, 1:5 und 1:6.

Wir versuchten weiter alles, tauschten den umsichtig pfeifenden TC gegen Quang aus, aber all dies brachte zunächst nicht den gewünschten Erfolg.

Nach einer Ecke von Ronny zog Alex aus 11 Metern volley ab und ließ dem Torwart von Lichtenbusch keinerlei Abwehrchance und es hieß 2:6.

Wir wollten eine weitere Ergebniskorrektur, aber leider schlug Lichtenbusch noch einmal zu und am Ende stand es aus unserer Sicht leider 2:7

Fazit: vielleicht wäre das Spiel anders verlaufen, wenn der Gästekeeper am Anfang nicht alles pariert hätte. Am Ende aber ein verdienter Sieg unserer Freunde aus Lichtenbusch die auch noch in der 3. Halbzeit beim Knobeln gewonnen haben.

Ausblick: Am nächsten Wochenende geht es nun gegen den VFR Venwegen um Wiedergutmachung!!!!!

SC Nirm - FVV Alte Herren 3:4 (0:2)

Geschrieben von Super User am . Veröffentlicht in Spielberichte

SC Nirm AH - FVV Alte Herren 3:4 (0:2)

Aufstellung: Arno – Richard, Ronny, Andy (Kulo), Alex, Stone (Hendrik), Ecki, Peter, Quang (Elmar), Hans, Christian

Tore: 0:1 Ecki (Vorlage Alex), 0:2 Ecki (Vorlage Gegner), 1:2, 2:2, 2:3 Alex (Vorlage Gegner), 3:3, 3:4 Hendrik (Vorlage Alex)

 

Endlich nochmal Asche….und wir legten eigentlich ganz gut los, gingen durch einen Doppelschlag von Ecki  2 : 0 in Führung.

Da Ecki aber heute keinen Hattrick erzielen wollte, und andere keine Tore machen wollten, blieb es bei der 2 : 0 Führung

bis zur Pause. Nirm verlegte den Anstoss zur 2. Halbzeit kurzfristig 5 Minuten vor und konnten so, da wir noch komplett in der Kabine

waren, innerhalb von 4 Minuten zum 2 : 2 ausgleichen. Man was haben wir uns da dumm angestellt...

Der Weg zur Old Vaalser Road

Kontakt Info

logo altDie alten Herren spielen immer Freitags oder Samstags.

Wenn ihr Lust auf einen Kick habt, einfach eine Meldung schicken

an: kontakt@alteherren-fvv.de